Kategorie-Archiv: LOGBOOK

Beat Presser

Danksagung

Beat Presser fotografiert von Ingrid Liliana Torres

Hiermit möchte ich gerne all jenen meinen Dank aussprechen, die diesen Blog ermöglichten und meine Seereise im Indonesischen Archipel einen Erfolg haben werden lassen. Allen voran Christel Mahnke vom Goethe-Institut Jakarta.

Als ich im Frühjahr Goethe in Jakarta meinen Antrittsbesuch bei Christel Mahnke abstatte, will vieles besprochen sein: Wer wird das Buch, geplant für die Frankfurter Buchmesse 2015, verlegen? Kann eine Fotoausstellung mit meinen Fotografien in Jakarta stattfinden? Werden wir – falls ja – zur Ausstellung einen Katalog veröffentlichen? Kann der angedachte Fotoworkshop in Jakarta realisiert werden? Wie wollen wir das Ganze finanzieren? Wer wird die Texte für die geplanten Publikationen schreiben? In was für Sprachen soll Buch und Katalog erscheinen? Wer wird übersetzen?

Dann greift Christel Mahnke zum Telefon, kontaktiert die Galeri Foto Jurnalistik Antarain Jakarta, die sechs Monate später meine große Ausstellung und den Katalog „Sea of the Ancestors“ realisieren sollte und den Verleger Lans Brahmantyo, der das Buch Surabaya Johnny zur Frankfurter Buchmesse 2015 verlegen wird. Mit einem Mal aber steht noch eine ganz andere Frage im Raum: „Ob ich einen Blog schreiben wolle über die geplante Reise?!“ Noch nie zuvor habe ich einen Blog gelesen, ich weiß auch nicht, wie man einen Blog gestaltet, navigiert, wie er aussehen könnte und was für ein Zeitaufwand damit verbunden ist. Dennoch: Ich sage zu!

Und nehme mit meinen beiden Webdesignern in Basel Kontakt auf. In Windeseile ist blog.beatpresser.com eingerichtet; auf Bali entwerfe ich die Oberfläche und bringe den ersten Artikel zu Papier. Das Goethe-Institut in Jakarta kümmert sich um die Navigation, und nun, fünf Monate später sind 30 Geschichten, die von meiner abenteuerlichen Reisen im Indonesischen Archipel berichten zu lesen. Zudem: Diverse Interviews, Curriculum Vitae und Reiseroute. In Deutsch und Englisch.

Weiter gilt mein Dank all jenen Indonesierinnen und Indonesiern, die uns auf unserer Reise so gastfreundlich aufgenommen haben. Nie zuvor sind mir auf meinen Reisen, die mich bisher in 74 unterschiedlichste Länder geführt haben, derart viele zuvorkommende und warmherzige Leute begegnet. Im weiteren möchte ich gerne folgenden Leuten und Organisationen aussprechen meinen Dank:

Organisation/Logistik/Initiator: Christel Mahnke, assistiert von Devi Veriana. Visaformalitäten: Raliby Teuku. Blog: Lukas Dettwiler, Mauritz de Wijs, Wilton Djaya, Christian S. Lektorat deutsch: Vera Pechel. Übersetzung Blogtexte: Deutsch ins Englische: Eric Rosencrantz. Meinen beiden Begleitern durch das Archipel: Ingrid Liliana Torres (1. Reise), Antonius Bataona (2. Reise). Meinem Gastgeber in Jakarta: Patrick Walser. Unterstützung für das Buchprojekt Surabaya Johnny: John McGlynn und Lily Yulianti. Und: Ikranagara, Dr. Syahriar Tato, Aco Riwan. Zudem gilt mein ganz spezieller Dank: Goethe-Institut Jakarta. Daniel Derzic und die Schweizer Botschaft in Jakarta. Gunawan Widijaja und Oscar Motuloh, Galeri Foto Jurnalistik Antara, Jakarta und meinem Verleger Lans Brahmantyo, AfterhoursBooks, Jakarta.